Gute InDesign-Schulungen werden nicht nur von Adobe angeboten. Durch die Kurs-Buchung bei unabhängigen Schulungspartnern lassen sich bei Fort- und Weiterbildungen unmittelbar Kosten sparen. Für diesen Ratgeber haben wir uns die Mühe gemacht, eine Vielzahl freier InDesign-Trainings miteinander zu vergleichen. Diese Seite dient der Übersicht zu den günstigsten unabhängigen deutschsprachigen InDesign-Schulungen.

Der InDesign-Background

InDesign ist ein professionelles Satz- und Layout-Werkzeug von Adobe als Nachfolger des Adobe PageMaker. Seit Version 3.0 ist es Teil der Adobe Creative Suite, dessen letzte Version die Bezeichnung CS6 trägt. Seit dem Jahr 2013 kann die aktuellste CC-Version von Adobe InDesign nur noch als Cloud-App angemietet werden. Adobe InDesign CS6 wird als Version 8 jedoch weiterhin als Download zum Verkauf angeboten. Mit der Version 9.0 beginnt Adobe das Branding der „Creative Cloud“. Unter diesem Label werden auch kleine Versionssprünge unter einheitlicher Bezeichnung vermarktet.

Ausbildungs-Dozent vor der Klasse
Professionelle InDesign-Ausbildung

Die Herausforderungen moderner Agenturen

InDesign wird insbesondere von Agenturen der Werbeindustrie sowie freien Grafikern, Druckereien und Verlagen eingesetzt. Man trifft es meist in Zusammenarbeit mit anderen Redaktionssystemen in professionellen IT-Umgebungen der Zeitungs- und Zeitschriftenproduktion. InDesign eignet sich jedoch auch zur Erstellung von Prospekten, Broschüren, Katalogen, Faltblättern, Plakaten und weiteren Drucksachen. Auch ist mittlerweile die Erstellung interaktiver E-Books möglich.

InDesign-Schulungen als Unterschied am Arbeitsmarkt

Wer eine Agentur fachmännisch unterstützen oder sich gar als Grafiker selbstständig machen möchte, kommt an einer professionellen InDesign-Schulung nicht vorbei. Agenturen suchen mehr denn je händeringend nach Arbeitskräften, mit denen sich professionelle Layout- und Satzprobleme lösen lassen.

InDesign Schulung Kurs-Raum
Business Trainings

Die InDesign-Schulung als Chance

Layout-Software wie InDesign ist ein mächtiges Instrument zur Unterstützung moderner Agenturaufgaben. Doch so vielseitig die Möglichkeiten von Software auch sind, es besteht stets das Problem, dass nur vergleichsweise wenig qualifizierte Mitarbeiter am Arbeitsmarkt zu finden sind, mit denen sich diese Möglichkeiten nutzen lassen. Genau hier besteht jedoch für den Einzelnen eine enorme Chance.

Kosten reduzieren durch freie Trainings

Egal ob ein Mitarbeiter die jeweilige Schulung (auch anteilig) selbst zahlt, oder das jeweilige Unternehmen die Kosten übernimmt: Schulungen sind meist sehr teuer, und mit hohem Organisationsaufwand verbunden. Doch stark unterschätzt ist der Markt freier Trainings im Bereich Adobe-Trainings. Es existieren eine Vielzahl von InDesign-Schulungen, auf dessen Inhalte wir gleich näher eingehen werden.

Lehr-Tafel
Neue Geschäftswelt = Neue Herausforderungen

Verschiedene InDesign-Trainings

Je mächtiger die Software, desto breiter die Inhalte, die sich lernen lassen. Im Bereich InDesign lassen sich folgende große Kategorien von Kursen festmachen:

Ein InDesign-Grundkurs

Inhalte eines Grundkurses sollten mindestens umfassen:

  • Einführung in die Benutzeroberfläche von InDesign
  • Mit Objekten arbeiten — Kontur und Objektattribute
  • Mustervorlagen erstellen und bearbeiten
  • Importieren von Word-Dokumenten
  • Typografisches Gestalten: Satzarten, Zeilenaufbau, Mikrotypografie
  • Farbmodi, Sonderfarben, Farbtöne und Verläufe
  • Import von Bilddateien und deren Attribute
  • Umgang verschiedener Dateiformate beim Import
  • Grundlegende Tabellenfunktionen
  • Arbeiten mit Transparenzen
  • Import von PSD- und PDF-Dateien
  • Kontrolle von Verknüpfungen und Fonts
  • Softproof und Separationsvorschau
  • Möglichkeiten der Überprüfung, Preflight, Verpacken
  • Farbkonvertierungen bei der Ausgabe
  • Druckfunktionen und -optionen
  • Export als PDF und PDF/X

Klicken Sie hier, um zu einem passenden InDesign-Grundkurs zu gelangen.

Ein InDesign-Aufbaukurs

Inhalte eines Aufbaukurses sollten mindestens umfassen:

  • Text-Layout-Workflows mit Textverarbeitungsdateien (beispielsweise Word)
  • Absatzformate für Typografie, Objektstile für Grafikrahmen
  • Einführung in den Einsatz von verschachtelten Formaten
  • Textvariablen für parameterisierbare Inhalte und Kolumnentitel
  • Layoutbausteine mit Bibliotheken und Code-Schnipseln
  • CMS-Einstellungen, Medienneutrales Farb-Management
  • Möglichkeiten der Platzierung von Bildern
  • Erstellung von Verzeichnissen wie Tabellen- und Inhaltsverzeichnis
  • Einführung in Tabellen und ihre Formatierungsoptionen
  • Datenzusammenführung mit Texten und Bildern
  • Eigene Preflight-Profile für die Ausgabe vor Druck oder Export
  • Transparenzreduzierung für den Druck
  • PDF-Export für Handbücher und Dokumentationen mit Lesezeichen
  • Gestaltung von Präsentationen
  • Interaktive Dokumente mit Referenzen wie Lesezeichen, Querverweisen und Hyperlinks
  • Ausgabe als PDF

Klicken Sie hier, um zu einem passenden InDesign-Aufbaukurs zu gelangen.

Der Ad-hoc-Einstieg

Sie möchten nur ganz flink eine Musterseite in InDesign erzeugen und suchen ein Tutorial? Dann kann Ihnen beispielsweise dieses Video helfen:

Natürlich können Online-Tutorials keine Live-Schulung mit Anwesenheit ersetzen, bei der auf individuelle Fragen und Probleme eingegangen werden kann. Daher folgt nun eine Übersicht über Trainings in Ihrer Nähe.

Die Standorte für Ihre InDesign-Schulung

Zu den Kostenfaktoren gehören bei Trainings auch die Reisekosten. Auch hier bieten freie Trainings einen großen Vorteil. So können sehr viele verschiedene (auch sehr spezielle) Schulungsmodule in den jeweiligen Schulungsräumen stattfinden. Hier beispielsweise eine Übersicht zu verschiedenen Standorten des Anbieters „PC-COLLEGE“, die teils in Zusammenarbeit mit weiteren Anbietern sehr günstige und dennoch hoch professionelle InDesign-Schulungen wie folgt anbieten:

  • Berlin
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Essen
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Koblenz
  • Köln
  • Leipzig
  • München
  • Münster
  • Nürnberg
  • Regensburg
  • Saarbrücken
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Klicken Sie hier für mehr Informationen zu InDesign-Schulungen in Ihrer Nähe. Wir hoffen dieser Überblick hilft Ihnen bei der Suche nach einer professionellen und kostengünstigen InDesign-Ausbildung — einer Investition in Ihre Zukunft.